Senatsabend

Traditionell stellen die Siegburger Funken Blau-Weiss von 1859 e.V. auf ihrem Senatsabend kurz vor dem offiziellen Karnevalsauftakt ihren aktuellen Sessionsorden der Öffentlichkeit vor.
Auch in diesem Jahr fand dieser gleichermaßen gemütliche wie gesellige Abend wieder in der Aula des Siegburger Stadtmuseums statt. In dem mit dezentem farbigen Licht perfekt in Szene gesetzten Saal fanden die Senatorinnen und Senatoren der größten und ältesten Siegburger Karnevalsgesellschaft wieder ein elegantes und zugleich stimmungsvolles Ambiente vor, das zum geselligen Beisammensein einlud.
Zur guten Stimmung im Saal trug auch Redner Martin Schopps bei, der dem blau-weißen Senat als diesjähriger Überraschungsgast die Aufwartung machte und diesen mit seinem „kölschen Verzäll“ begeisterte und auf das Beste unterhielt.
An diesem Abend nicht fehlen durfte die allseits mit Spannung erwartete Enthüllung des neuen Ordens der Blau-Weissen. Gelüftet wurde das im Vorfeld sorgsam gehütete Geheimnis im Beisein des Siegburger Bürgermeisters Stefan Rosemann, der als „Erster Bürger“ der Stadt traditionell auch das erste Exemplar der neuen Auszeichnung erhielt.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Ordens der Blau-Weissen steht ein Funke, der hoffnungsvoll und in freudiger Erwartung in eine Kristallkugel schaut und in dieser hocherfreut die von jeckem Publikum begeistert umjubelte Tanzgarde der Blau-Weissen erblickt. Dieses Bild steht stellvertretend für das, was sich die Funken für diese Session wünschen: Nämlich den „Jecken“ endlich wieder in dem gewohnten und beliebten Umfang mit der vollen Palette all Ihrer Möglichkeiten jecken Spaß und Frohsinn zu bringen. So sind die Funken der Überzeugung, dass es auch und gerade in so bewegten Zeiten besonders wichtig ist, sich karnevalistisch - und dabei insbesondere sozial - zu engagieren, den Menschen etwas Ablenkung von den Problemen des Alltags zu verschaffen und ihnen ein paar schöne und unbeschwerte Stunden im Karneval zu bescheren, dabei hoffnungsvoll nach vorne zu blicken und „das Leben zu feiern“.
Das Bedauern darüber, dass dies in den beiden vergangenen Jahren entgegen der ursprünglichen Planungen corona-bedingt leider nur eingeschränkt möglich war, kommt in dem Ordensmotto des aktuellen Sessionsabzeichens ebenso zum Ausdruck wie der zuversichtliche Blick nach vorne:
Zwei Johr jeplant, et sullt net vell jevve. Mer luure noh vüürn un fiere et Levve."
Tatsächlich stellen die Blau-Weissen mit dieser Formulierung ihr Licht allerdings ein wenig unter den Scheffel. Denn wie auf dem Orden rückblickend ebenfalls dargestellt ist, konnten die Funken trotz der corona-bedingten Maßnahmen und Einschränkungen auch in den beiden vergangenen Jahren in kreativer Art und Weise durchaus rege karnevalistische Aktivität entfalten und sich in sehenswertem Umfang sozial engagieren.
So erinnert der auf dem Orden dargestellte Imbisswagen der Blau-Weissen mit der Aufschrift "Rievkooche to go" daran, dass die Funken in beiden Jahren als kleinen Ersatz für ihre bekannte und beliebte Sommerparty auf dem Mühlentorplatz ihre „Feldküche“ auf dem Siegburger Markt aufschlugen, so dass man trotz der Pandemie nicht auf ihre leckeren Rievkooche verzichten musste.

Der abgebildete Laptop mit seinem blau-weiß leuchtenden Bildschirm steht für die von den Funken veranstaltete innovative Online-Sitzung: Mit ihrem ersten „Online-Finale“ brachten die Blau-Weissen den karnevalistischen Frohsinn am Karnevalssamstag 2021 zu insgesamt über 1.200 „Jecken“ in die heimischen Wohnzimmer.
Die ebenfalls im Ordensmotiv enthaltene Spenden-Sammelbüchse symbolisiert das auch in den beiden vergangenen Jahren erfolgreiche soziale Engagement der Funken: So konnten die Funken aus den mit dem Ticket-Verkauf ihrer Online-Sitzung durchgeführten „virtuellen Verhaftungen“ den stolzen Betrag von 4.000,00 € an das Kinderheim Dr. Ehmann übergeben. Aus dem im Mai 2021 von der Großen Tanzgarde der Blau-Weissen initiierten Sponsorenlauf kamen insgesamt Spenden i.H.v. 7.000,00 € zusammen, die über die Caritas der katholischen Kirchengemeinde Sankt Servatius an besonders von der Corona-Pandemie betroffenen Menschen in Siegburg weitergeleitet werden konnten. Im Februar 2022 schließlich sammelten die Blau-Weissen mit ihrer Aktion „Baumkooche för metzonemme“ Spenden i.H.v. insgesamt 1.532,26 € zugunsten der Rundschau-Altenhilfe „Die gute Tat“.

Die neben der ehemaligen Abtei auf dem Michaelsberg zu sehende Siegburger Kirche Sankt Anno ruft den "Fessjoddesdeens op kölsch" in Erinnerung, den die Blau-Weissen dort zum Auftakt der vergangenen Session unter dem Motto "Maach e Leech aan" gefeiert haben. Und dieses Motto setzten sie auch in die Tat um.
So ist es kein Zufall, dass sich auf dem aktuellen Funkenorden - fröhlich lachend und mit roter Pappnase - auch ein älterer Herr und ein Kind finden. Denn die Blau-Weissen besuchten sowohl die beiden Häuser des Seniorenzentrums Siegburg „Am hohen Ufer“ und in der Heinrichstraße als auch die Siegburger Kinderheime Dr. Ehmann und Pauline von Mallinckrodt, um den Senioren und den Kindern mit ihren Auftritten auf den dortigen Außengeländen etwas karnevalitischen Frohsinn zu bringen. Zudem feierten die Funken am Karnevalsfreitag im Rhein Sieg Forum ein Karnevalsfest für über das Jugendamt vorangemeldete fünf KiTa-Gruppen.
Die Funken Blau-Weiss richten nun den Blick nach vorne und hoffen, dass in dieser aktuellen Session 2022/23 wieder mehr geht und der Karneval endlich wieder mit all seinen Facetten gefeiert werden kann.

Dementsprechend starten die Funken am Samstag, den 12.11.2022, feierlich und ausgelassen zugleich in die Karnevalssession 2022/23.
So ziehen die Funken um 16.30 Uhr mit ihrer gesamten Kompanie und unter dem klingenden Spiel ihres Musikzuges vom Rhein Sieg Forum über die Kaiserstraße zur Kirche Sankt Anno, in der zunächst um 17.00 Uhr ein "Fessjoddesdeens op kölsch" gefeiert wird. Zelebriert wird der in kölscher Mundart gehaltene Festgottesdienst von Herrn Pfarrer Karl-Heinz Wahlen und von Herrn Diakon Dr. Marc Kerling. Musikalisch gestaltet wird der „kölsche Fessjoddesdeens“ u.a. vom Regimentsspielmannszug der Funken, dem Tambourcorps Siebengebirge Thomasberg, und von der Bergkapelle "Vereinigung" Birken-Honigsessen.
Anschließend marschieren die Funken über die Kaiserstraße zurück zum Rhein Sieg Forum, um dort in stimmungsvoller Atmosphäre ab 19.00 Uhr auf ihrem "Großen Regimentsappell" als geschlossene Gesellschaft zünftig den Beginn der "fünften Jahreszeit" zu feiern.

Natürlich stehen die Siegburger Funken nach zweijähriger Corona-Pause in diesem Jahr auch wieder für ihre blau-weißen Stimmungs-Events parat. Und auch in der nun bald beginnenden Karnevalssession 2022/23 warten die Veranstaltungen der Blau-Weissen durchweg wieder mit Top-Programmen und Spitzenkräften des rheinischen Karnevals auf, die keine Wünsche übrig lassen.

Dementsprechend ist ihre Mädchensitzung „Ladies only“ und die Herrensitzung der Blau-Weissen„Nur für Männer ! - Die besondere Herrensitzung"bereits ausverkauft.

Für ihre große Kostümsitzung „Das Finale“ am Karnevalssamstag, den 18.02.23, können die Funken ebenfalls noch wenige Karten anbieten. Auch hier werden Marc Metzger und Bernd Stelter sowie außerdem auch „Der Sitzungspräsident“ Volker Weininger, „Kasalla“,“Miljö“ und „De Räuber“ sowie die „Jeck Street Boys“ und natürlich die Tanzgruppen der Funken Blau-Weiss ihr jeckes Publikum im großen Saal des Rhein Sieg Forums begeistern.

Gelegenheit zum Feiern für Männer und für Frauen bieten die Funken Blau-Weiss auch wieder an Weiberfastnacht. Für die am 16.02.23 erneut im Rhein Sieg Forum stattfindende blau-weiße Mega-Fete „Viva la Wiever ! – Die Wieverfastelovendsparty“ mit „Kasalla“, „De Räuber“, „De Köbesse“ und „De Rabaue“ sowie mit den „Domstürmern“, den „Big Maggas“, „Knallblech“ und DJ Sunfox läuft der Kartenvorverkauf ebenfalls schon auf vollen Touren.
Auch die Kinder können bei den Funken wieder viel Spaß erleben und richtig Karneval feiern: Nämlich auf dem blau-weißen Kinderkostümfest „Kinder, Kinder !", das am 05.02.23 im Rhein Sieg Forum gefeiert wird und für das der Vorverkauf ebenfalls schon läuft.

Wer bei den Karneval-Events der Funken noch mitfeiern möchte, sollte sich – soweit noch nicht geschehen – möglichst schnell seine Tickets für diese Veranstaltungen sichern.
Tickets für die Veranstaltungen der Funken Blau-Weiss sind – nur solange der Vorrat reicht – unter kartenvorverkauf@siegburger-funken.de erhältlich.

Zurück