Kinder-Kinder

Pänz feiern mit Markus Becker und dem roten Pferd

Schon vor Beginn des offiziellen Programms war das bunte Gewusel in der restlos ausverkauften Rhein-Sieg-Halle groß. Die Siegburger Funken hatten zur Kindersitzung eingeladen. Gleich nach dem Einlass wurde die Tanzfläche gestürmt, der Ballonkünstler Papillion, der den gesamten Nachmittag über Hüte, Herzen, Tiere, Blumen und andere kunstvolle Ballonfiguren für die begeisterten Mädchen und Jungen schuf, belagert.

Die Sitzung begann mit dem blau-weißen Aufmarsch. Nach den Tänzen der Minis sowie der Jugend- und Juniorentanzgruppen zogen Prinz Dirk I. und Siegburgia Jenny I. mit Hofstaat sowie reichlich Kamelle in den Saal ein. Ein zweiter Majestätsmoment folgte nach der lustigen Magie des trickreichen Clowns Pepe, als Kinderprinz Elias I. und Junioren-Siegburgia Katharina I. die Bühne betraten. Gemeinsam mit ihrem Seeräuber-Gefolge sorgte ihr Piratenlied für stürmisches Tohuwabohu. Mit einem imposanten Klatschkonzert der kleinen Hände bedankten sich die Kostümierten bei der großen Tanzgarde der Funken.

Dann war es an der Zeit für den Auftritt eines der bekanntesten Interpreten der Kindermusikszene. Markus Becker ließ gleich zu Beginn "Das rote Pferd" im Kreis drehen, die Kinder sangen und sprangen und tanzten auf und vor der Bühne mit Die "Mamas und Papas" aus den Reihen der Funken beschlossen die Sitzung, im furiosen Finale rockten sie mit Becker den Saal.

Wenn im Dorf .....

Zurück