Homepage - Siegburger Funken Blau-Weiss

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Homepage der Siegburger Funken "Blau-Weiss" von 1859 e.V.
in der Kolpingsfamilie





Wollt Ihr wissen, wer sich in diesem Jahr dahinter verbirgt-

einfach klicken



Wir bedanken uns bei unseren Gästen für 5 ausverkaufte Veranstaltungen-

Ihr ward ein spitzenmäßiges Publikum !


Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltungen 2018

beginnt am 1.3.2017 unter kartenvorverkauf@siegburger-funken.de




Schwoof noh'm Zoch - gemütliches Zusammensein im "El Corazon"



Rosenmontag - trockenen Fußes durch Siegburg





Das "Finale" am Karnevalssamstag







Kinderkostümfest - 900 Kinder außer Rand und Band




Ladies only - mit 1000 jecken Wievern





Neu auf "Funken-TV":
Gemeinschaftstanz von 120 kleinen und großen Funken



Aktionstag zugunsten der Rundschau Altenhilfe vor der Galeria Kaufhof




Besuch der Wachlokale




Neu auf "Funken-TV":
Unsere große Tanzgarde bei der Herrensitzung in der Rhein-Sieg-Halle

Herrensitzung der Extraklasse -

zum Artkel kommt ihr, wenn ihr auf das Foto klickt.



Foto:Wociech




Senatsabend und Ordensvorstellung für die Session 2017

(für mehr Bilder auf das Foto klicken)








2017 steht ganz im Zeichen unserer Abtei auf dem Michaelsberg und der  Fertigstellung des Anbaus!


Das "Katholisch Soziale Institut" (KSI) wird die  neuen Räumlichkeiten beziehen und somit dem Wahrzeichen unserer Vaterstadt  gemeinsam mit den Mitgliedern des Karmeliterorden erneut Leben  einhauchen.

Auf unserem Orden sind einige Bezüge zu unserer Abtei zu  finden. Zum einen, der Blick in die Vergangenheit, verbildlicht in Form des  heiligen Anno II., welcher 1064 die Abtei gründete und eines Benediktinermönchs,  die unser Stadtbild für lange Zeit prägten. Auf der anderen Seite des Funken der Blick in die Zukunft, mit den neuen Bewohnern der Abtei,  den unbeschuhten Karmeliten und unserem Erzbischof Kardinal Wölki, der den  Schlüssel für das neue Gebäude des KSI überreicht.

Eingerahmt ist die  Szene mit den Zeilen "E Huus vull Leech un Levve, sull Freud' un Truus uus  jevve", dem kölschen Text des berühmten Kirchenlieds "Ein Haus voll Glorie  schauet", welches vom Siegburger Priester und Komponisten Joseph Hermann Mohr  komponiert wurde. Eine schöne Anekdote ist, dass Mohr bei der Dichtung des  Liedes tatsächlich die Abtei seiner Heimatstadt vor Augen hatte.

Über  allem wacht natürlich unsere Abtei, welche schon immer, aber bald noch mehr denn  jeh, eine große Strahlkraft, weit über die Stadtgrenzen hinaus hat!

Für  uns Funken ein Liebesbeweis an unsere Heimat Siegburg und unsere wunderschöne  Abtei!








Neu auf Funken TV:


Funken TV

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü